Aktuelles Thema des Monats Januar:

Stress für die Haut

Die eisige Kälte draußen und die trockene Heizungsluft drinnen sind im Winter der reinste Stress für die Haut. Durch·diese Umstände bekommen jetzt viele Menschen mit Hautkrankheiten häufiger Krankheitsschübe, als in den wärmeren Jahreszeiten. Aber auch·Personen, die nicht von einer Hautkrankheit betroffen sind, leiden nun merklich unter trockener Haut.

·

·

·

1.Die kalte trockene Luft entzieht unserer Haut Feuchtigkeit. Wir sollten jedoch auch berücksichtigen, dass eine zu geringe Luftfeuchtigkeit in überheizten Räumen eine ähnliche Wirkung hat.·

2. Die schützende Fettschicht auf unserer Haut kann nicht mehr ausreichend gebildet werden, da der dafür zuständige Hauttalg schon bei Temperaturen um die 8°C weniger gebildet und schlechter verteilt wird.

3. Der Wind entzieht unserer Haut die Wärme.

4. Die Durchblutung und der Stoffwechsel werden ebenfalls durch die Kälte gemindert.

·

Wie können wir unsere Haut schützen bzw. ihr etwas Gutes tun?

Auf jeden Fall sollten wir unsere Haut mit einer stark fetthaltigen Creme schützen. Hierzu eignen sich viele Nachtcremes oder aber auch spezielle Pflegecremes, die optimalerweise noch Zusätze von Vitamin A, C und E enthalten. Besonders zu schützende Hautpartien sind die Hände, das Gesicht und vor allen Dingen die Lippen.

Aber Vorsicht! Die Creme, die uns draußen schützt, kann in unserer Haut beim Nachhausekommen in die geheizten Räume einen Wärmestau verursachen. Man sollte die Haut daher nach der Rückkehr schonend reinigen. Gut geeignet ist hierfür auch ein Minersalzbad, es sorgt für Entspannung und eine vorteilhafte tiefenreinigende Pflege. Im Anschluß an die Reinigung sollte man auf gar keinen Fall das Auftragen einer leichten Feuchtigkeitscreme oder -lotion vergessen.

Auch bei der Anwendung sämtlicher Pflegetipps müssen wir uns Ruhepausen gönnen, uns vitaminreich ernähren, viel Flüssigkeit, aber wenig Alkohol trinken. Nur dann fühlt sich unsere Haut auch im Winter so richtig wohl!

 

Sutel-Apotheke

Sutelstraße 54b
30659 Hannover


Telefon: 0511 6499821
Telefax: 0511 6476722
Freecall: 0800 6499821


teichmann@sutel-apotheke.de


Öffnungszeiten:

Mo bis Fr  8:00 bis 13:30 Uhr und 15:00 bis 18:30 Uhr
Sa 8:00-13:00 Uhr



apogen-logo



femdomhd