Aktuelles Thema der Monate März/April´11:

Darmkrebs-Prävention

Gegenwärtig erkranken jährlich 57.000 Menschen neu an Darmkrebs und etwa 30.000 sterben pro Jahr an den Folgen dieser Krankheit.

Leider ist die Darmkrebsvorsorge heutzutage noch keine

Selbstverständlichkeit. Dabei kann in 9 von 10 Fällen eine Heilung erzielt werden, wenn der Krebs früh genug entdeckt wird. Wie bei vielen Erkrankungen steigt auch in diesem Fall die Gefahr mit zunehmendem Alter an. 

Aus diesem Grund sollten Menschen ab 50 Jahren, aber auch Personen ab 25 Jahren, in deren familiären Umfeld jemand an Darmkrebs erkrankt ist, mit einer Darmspiegelung ihr Risiko abklären. 

Bei dieser Untersuchung wird der Darm nach Polypen abgesucht und diese werden dabei entfernt.

Darmpolypen sind unterschiedlich geformte Auswüchse aus der Darmwand, welche über Jahre unbemerkt wachsen können. Wenn diese Polypen entarten, entsteht Krebs.

Eine weitere Möglichkeit sein Darmkrebsrisiko zu senken, stellen Schnelltests dar, welche mind. 1x jährlich durchgeführt werden müssen und in Apotheken erhältlich sind.

Dabei wird der Stuhl entweder auf nicht sichtbares Blut untersucht, welches häufig von Polypen und Tumoren abgesondert wird oder auf krebsspezifische Eiweiße.

Sollte solch ein Schnelltest positiv ausfallen, muß auf jeden Fall eine genaue Abklärung durch den Arzt erfolgen.

Für weitere Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,

Ihr Team der Sutel-Apotheke

 

Sutel-Apotheke

Sutelstraße 54b
30659 Hannover


Telefon: 0511 6499821
Telefax: 0511 6476722
Freecall: 0800 6499821


teichmann@sutel-apotheke.de


Öffnungszeiten:

Mo bis Fr  8:00 bis 13:30 Uhr und 15:00 bis 18:30 Uhr
Sa 8:00-13:00 Uhr



apogen-logo



femdomhd